Nehmen Sie Ihre erste Einzahlung vor und spielen Sie um einen Anteil von 12.000$!

Iron Poker bietet Ihnen eine ganz besondere Aktion, die es Ihnen einfach macht, Ihre Pokerkarriere mit einem Blitzstart zu beginnen - das $12K New Depositors Token Package!

Diese aufregende Aktion bietet Ihnen ein lukratives Token-Paket und stellt mit 8 unglaublichen Token, welche Sie zusätzlich zu Ihrem 200% bis zu 1.500€ Ersteinzahlungsbonus erhalten, sicher, dass Sie das Beste aus Ihrer ersten Einzahlung herausholen.

 

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten für Sie!
Was werde ich erhalten?

Insgesamt 9 Token, die 12.000$ in garantiertem Cash bieten!

  • 4 Entry Token zum "$250 EXCLUSIVE Freeroll" (ME x 2) Turnier
  • 1 Entry Token zum "$10,000 Monthly Bonanza".
  • 4 Entry Token zum "$250 SPECIAL Freeroll" (ME x 2) Turnier.
Wann kann ich spielen?

Wir haben es Ihnen leicht gemacht, damit Sie nonstop Poker spielen und VIEL gewinnen können!

  • Das "$250 EXCLUSIVE Freeroll" Turnier findet jeden Dienstag um 18:00 Uhr GMT statt.
  • Das "$10,000 Monthly Bonanza" findet am ersten Freitag des Monats um 19:00 Uhr GMT statt.
  • Das "$250 SPECIAL Freeroll" Turnier findet jeden Donnerstag um 18:00 Uhr GMT statt.
Wie erhalte ich meine Token? Nehmen Sie einfach Ihre Ersteinzahlung bei Iron Poker vor und Ihr Token-Paket wird Ihnen umgehend auf Ihrem Konto gutgeschrieben - Es ist wirklich so einfach!

Sie finden alle Turniere des $12K New Depositors Token Package im Bereich ‘SPEZIAL ANGEBOTE’ in der Software.

 

 

Teilnahmebedingungen des Freerolls

1. Dieses Angebot gilt nur für einzahlende Spieler, welche ihre ERSTE Einzahlung bei Iron Poker vornehmen.

2. Diese Token können nicht in Cash oder in andere Aktionen eingetauscht werden.

3. Die Ablaufdaten der Token sind wie folgt:
$250 EXCLUSIVE Freeroll Entry Token - 2 Monat
$10K Monthly Bonanza Entry Token - 2 Monate
$250 SPECIAL Freeroll Entry Tokens - 2 Monate

4. Alle Entscheidungen vom Iron Poker Management sind endgültig.

5. Iron Poker behält sich das Recht vor, diese Aktion jederzeit zu ändern oder zu beenden.

6. Die Teilnahme an diesen Poker Freeroll Turnieren unterliegt den üblichen Iron Poker Nutzungsbedingungen.

 

 

Was ist ein Poker Freeroll?

Wie der Name schon verrät, sind Poker Freerolls Turniere, deren Eintritt frei ist. Im Gegensatz zu Spielen mit Spielgeld, können Spieler mit den richtigen Karten in diesen Turnieren tatsächlich Geld und Preise gewinnen. Sie können quasi Geld umsonst verdienen. Die Poker Freerolls sind somit zu Recht bei Spielern auf der ganzen Welt unglaublich beliebt. Freeroll Turniere sind in der Regel schnell ausgebucht, sobald das Anmeldefenster freigegeben wird.

 

Die Vor- und Nachteile vom Online Poker Freeroll Spielen

Freerolls sind ohne Zweifel eine tolle Möglichkeit für Sie viel zu gewinnen, ohne Ihr eigenes Geld zu riskieren, jedoch sollten Sie auch über die Vorteile und Nachteile dieser Spielart Bescheid wissen.

 

  • Vorteil: In Freerolls können Sie viel lernen. Zwar geht es manchmal aufgrund des fehlenden Risikos ziemlich her, doch sorgen die echten Preisgelder dafür, dass die meisten Spieler ihre Spielzüge mit Bedacht auswählen. Für Neulinge bieten diese Turniere eine ideale Lernumgebung, da das Preisgeld möglicherweise zu einer ernsteren Spielart anregt, aber die relativ niedrigen Gewinne weiter fortgeschrittene Spieler von der Teilnahme abhalten.
  • Nachteil: Freerolls können lange dauern. Zwar ist es als Einsteiger super, gegen Spielern mit ähnlichen Spiellevels anzutreten, jedoch kann es in den Freeroll bis zum Showdown auf dem virtuellen Filz ziemlich lange dauern. Große Freeroll Turniere können bis zu sechs Stunden lang stattfinden und da die Preisgelder ziemlich niedrig sind, kann man das Gefühl haben, dass man für sehr wenig Ertrag sehr lange gespielt hat.
  • Vorteil: Verfügbarkeit. Zwar sind Freerolls nicht die am meisten verbreitete Turnierform, aber bei Iron Poker werden definitiv einige der besten Online Poker Freerolls angeboten und die Turnier Action findet rund um die Uhr statt. Das bedeutet, dass Sie täglich viele Möglichkeiten haben, an Freerolls teilzunehmen und somit auch mehr Chancen haben, Cash Preise zu gewinnen.
  • Nachteil: Die niedrigen Preise. Natürlich ist es toll, etwas ohne jeglichen Einsatz zu gewinnen, doch kann ein kleines Risiko bei Einsteigern zu besseren Ergebnissen führen. Die Preispools bei Online Poker Freerolls sind in der Regel nicht sehr hoch, während ähnliche Turniere mit kleinen Buy-Ins durchaus hohe Preisgelder für die Spieler auf den ersten Plätzen bieten.
  • Vorteil: Kann beim Aufbau einer Bankroll helfen. Für jeden Pokerspieler ist seine Bankroll von unglaublich großer Wichtigkeit. Eine bessere Methode als Freerolls gibt es nicht, sich dieses Spielkapital aufzubauen. Freerolls sind eine großartige Möglichkeit, ohne jegliches Risiko zu lernen und dennoch möglicherweise eine Prämie zu erhalten. Freerolls sind auch ideal dazu seine Bankroll von Grund auf aufzubauen.
  • Nachteil: Der Aufbau der Bankroll mit Freeroll Spielen kann frustrierend sein. Die Preisgelder in Freeroll Poker Turnieren sind normalerweise den Spielern vorbehalten, die auf den vordersten Plätzen landen. Je nach Größe des Turniers kann es daher passieren, dass man mehrere Stunden spielt und am Ende leer ausgeht. Besonders frustrierend ist es, wenn man im Bereich der Bubble ausscheidet, kurz vor den Preisgeldern. Vor den Geldrängen auszuscheiden, ist immer unangenehm, aber bei Freerolls hat man wenigstens nur Zeit investiert.

 

Poker Freeroll Turnier Strategie

Gemäßigtes Risiko - Bei den großen professionellen Turnieren geht es vor allem darum, geduldig zu sein und im richtigen Moment aggressiv zu werden. Diese Fähigkeiten sind zwar in der Endphase eines Poker Freerolls wichtig, doch in den ersten Händen eines kostenlosen Turniers geht es dort oft drunter und drüber. Da man buchstäblich nichts riskiert, gehen viele Spieler in der Anfangsphase mit jeder halbwegs brauchbaren Hand All-In und lassen es darauf ankommen.

In einem Cash Game würde diese Strategie direkt in den Abgrund führen, doch beim Turnier hat sie auch ihre guten Seiten. Ist man von vielen solchen Spielern umgeben, die permanent ohne Risiko auf Verluste ihre gesamten Chips in den Pot schieben, muss man irgendwann dazu bereit sein, sich auf eine kleine Zockerei einzulassen und es darauf ankommen zu lassen. In solchen Situationen kann ein mittleres Paar oder ein starkes Ass oder sogar Suited Connectors schon ausreichen, um einen Versuch zu starten, einen wilden Spieler aus dem Turnier zu nehmen und selbst zu verdoppeln oder verdreifachen.

Zeitgefühl - Bei Poker Freerolls verlieren Spieler oft das richtige Zeitgefühl als bei Turnieren mit echtem Geld. Das große Spielerfeld und die leichtsinnige Konkurrenz führt dazu, dass viele Spieler oft etliche Hände aussetzen und angesichts der vielen Amateure und unerfahrenen Einsteiger, die an diesen Turnieren teilnehmen, dauern viele Entscheidungen erheblich länger, als es sein müsste.

Vor diesem Hintergrund sollten Sie auf jeden Fall vermeiden, von den Blinds aufgefressen zu werden. Wie erwähnt, geht es in Freerolls ziemlich wild zur Sache, daher sollten Sie sich eine günstige Gelegenheit aussuchen, um zuzuschlagen. Und dabei ist wichtig, nicht zu lange zu warten, denn wenn Sie fast keine Chips mehr haben, lohnt es sich auch kaum noch eine Hand zu gewinnen. Wird der Stack kleiner, sollten Sie mehr Hände spielen und Ihre Chancen nutzen – schließlich haben Sie nichts zu verlieren.

Einschätzen der Gegner - Eine Fähigkeit, die nicht nur bei Freerolls wichtig ist, ist die Analyse der Gegner. Wer weiß, wie stark ein Gegner ist oder was er vorhat, hat einen riesigen Vorteil. Da diese Turniere wilde und wagemutige Spieler anziehen, lohnt es sich auf jeden Fall, sich die Gegnerschaft anzusehen und auf diese Weise sein Selbstvertrauen zu stärken. Das bedeutet, auch auf Hände zu achten, an denen man nicht beteiligt ist, um die gegnerische Spielweise zu durchschauen. Angesichts der vielen All-Ins kann man schon in der Anfangsphase dieser Turniere viele Hände bis zum Ende verfolgen.

Wichtig ist aber, dass ein Spieler, der zu Beginn wild spielt, nicht zwangsläufig auch in den späteren Turnierphasen so vorgeht. Viele Spieler sind am Anfang eines Spiels darauf aus, sich einen Stack aufzubauen und gehen dafür einige Risiken ein, ziehen sich aber auf eine solide Strategie zurück, wenn sie ihr Ziel erreicht haben – sprich sie spielen dann nur noch gute Hände oder warten ab, bis ihre Chance kommt.

Innere Ruhe - Zuzuschauen, wie sich innerhalb der ersten Stunde eines Freerolls ein All-In nach dem anderen ereignet, und zu erleben, wie die Spieler, die ohne Sinn und Verstand ihre Chips in die Mitte bringen, riesige Stacks aufbauen, kann sehr frustrierend sein. Denkt man dann noch an den Stress, der in späteren Turnierphasen entsteht, ist innere Ruhe ein ganz wichtiger Faktor.

Ob Sie sich diese mit einem tiefen Atemzug, einem kurzen Spaziergang oder einem Schluck Wasser holen, spielt keine Rolle. Die Hauptsache ist, Sie finden Ihre eigene Methode, um ein Tilt zu vermeiden, d.h. um nicht auszurasten. Frustration vernebelt die Sinne und das Urteilsvermögen als Spieler und kann dazu führen, dass man seine Chips mit schwachen Händen verschenkt oder absurde Calls macht. Sorgen Sie dafür, dass Sie immer die bestmögliche Entscheidung treffen.

 

Das Fazit über das Spielen von Freerolls

Poker Freerolls können, wie jede andere Pokervariante, für Einsteiger eine ausgezeichnete Lernerfahrung bieten. Ohne finanzielles Risiko sein Spiel verbessern zu können, klingt als ideale Möglichkeit Ihre Fertigkeiten zu verbessern, doch bleibt dabei eine der wichtigsten Erfahrungen auf der Strecke, die man am Pokertisch machen kann - Man sollte nie mehr setzen, als man verlieren möchte. Selbst die besten Spieler erleiden Niederlagen und die Überwindung dieser negativen Phasen ist eine wichtige Lernerfahrung für jedermann.